Dallmayr Geschenke und Ideen, Kaffeespezialitäten
GANT Damen Blusen SS18
Damen 120x600








Motor & Sport

Unsere Olympia-Bewerbung 2024

Ende März entscheidet der deutsche Olympische Sportbund (DOSB), welche Stadt bei der Bewerbung um die Spiele 2024 für Deutschland ins Rennen geht.\n

Im Rennen um das Spektakel sind Hamburg und Berlin mit dabei. Noch gibt es keine wirklichen Tendenzen, wer am Ende die Nase vorn haben könnte.\n \n Dies soll sich jetzt aber ändern, denn seit einigen Tagen läuft eine repräsentative FORSA-Umfrage, die klären soll, wer sich mehr auf die Spiele freuen würde - Hamburger oder Berliner. Die endgültige Entscheidung wird dann am 21. März von einem noch nicht bekannten Expertengremium getroffen.\n \n Und anscheinend legt Hamburg zu, zumindest was die positive Wahrnehmung bei den Bewohnern angeht: In der jüngsten dimap-Umfrage im Auftrag des NDR sprachen sich immerhin 62 Prozent für Olympische Spiele in Hamburg aus. \n \n Das ist eine Steigerung um 9 Prozentpunkte zur Umfrage des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) aus dem vergangenen Herbst. Und auch bei den Kritikern gibt es Neuigkeiten: Waren es beim letzten Mal 48 Prozent sind es jetzt nur 34 Prozent, die sich gegen die Austragung in der Hansestadt aussprechen.\n \n Wir können also gespannt sein, ob es bald tatsächlich die größten Spiele der Welt bei uns in Hamburg gibt...\n \n  \n \n Bildquelle: www.hamburg-fotos-bilder.de  / pixelio.de\n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen